Grammatik Workshops

In zwei Stunden erlernst du die Grundlagen eines kompletten Grammatikthemas, damit du es einwandfrei anwenden kannst. Für alle, die sich intensiver mit einem bestimmten Bereich der spanischen Grammatik beschäftigen wollen oder als effektive Ergänzung zum Sprachkurs.

Alle Workshops sind mit maximal 4 Teilnehmern stets klein gehalten und werden von Native Speakern geleitet. 

 

Die Termine können einzeln, im 5er oder 10er Block gebucht werden.

Preise: EUR 35,- pro Termin | 5er Block EUR 165,- | 10er Block EUR 320,-

Bist du an mehreren Workshops interessiert? Dann empfehlen wir dir einen 5er oder 10er Block zu holen

 

 

 

ANMELDUNG 

Klick auf Anmelden in der Beschreibung deines Wunschworkshops und du gelangst direkt zum Anmeldeformular.

SER, ESTAR und HAY PRÄSENZ/ONLINE

Du kennst ja bereits die Konjugationen der Verben SER, ESTAR und HAY. Bringst du die Formen immer noch durcheinander, sobald du zum Spanischsprechen ansetzt? Dann empfehlen wir dir, dass du an diesem Workshop teilnimmst, in dem wir

  • eine Stadt nur mit diesen drei Verben beschreiben werden.
     

  • lernen, wie wir je nach Absicht zwischen diesen drei Verben unterscheiden.
     

  • nur mit diesen drei Verben über verschiedene Teile / Räume eines Hauses sprechen.

 

Wenn der Gebrauch dieser Verben deine Schwachstelle ist, nütze unser Angebot und melde dich gleich für unseren Workshop an.

 

IDEAL FÜR: A1 bis A2

Donnerstag

12. November

 

18.00 - 19.30 Uhr

in La Escuelita

Bedingungssätze ONLINE
  • Iría a Barcelona más frecuentemente, si tuviera más dinero.

(Ich würde öfter nach Barcelona fahren, wenn ich mehr Geld hätte.)
 

  • Si hubieras llegado antes, habrías probado las tapas españolas

(Wenn du früher gekommen wärst, hättest du spanische Tapas probieren können.)

 

Diese Sätze sind Bedingungssätze, die eine eigene Verbform erfordern, und der Albtraum vieler Spanischschüler*innen. Schließe Frieden mit diesem Grammatikteil und verwende sie nach diesem Workshop in deinen Gesprächen auf Spanisch wie ein Pro ;-)

 

Wir starten mit der Konjugation jener Zeiten, die den Subjuntivo-Formen zugrunde liegen, und gehen weiter zur Konstruktion der drei Typen von Bedingungssätzen, bis wir endlich am Ziel angekommen sind: Beim Anwenden mit praktischen Übungen und lustigen Spielen. ¡Síííí!

Wenn du die Bedingungssätze noch nie gelernt hast oder sie auffrischen willst, melde dich gleich an.

 

IDEAL FÜR: B1 bis B2

Donnerstag

26. November

 

17.30 - 19.30 Uhr

in La Escuelita

Futuro & Condicional

Futuro & Condicional – das dynamische Duo. Obwohl die beiden Zeiten in den Grammatikbüchern unabhängig voneinander behandelt werden, hat es viele Vorteile, wenn man sie gleich gemeinsam lernt. Warum? Weil die beiden Zeiten einen sehr ähnlichen Stamm und genau dieselben unregelmäßigen Verben haben, die auch noch auf ähnliche Weise gebildet werden. Zusammengefasst bedeutet das: Wir sparen uns Zeit und Mühe, wenn wir beide Zeiten gleichzeitig lernen.

 

Das Ziel dieses Workshops ist es, deine Spanischkenntnisse mit zwei unumgänglichen Zeiten zu erweitern, damit du viel mehr ausdrücken kannst, wenn du auf Spanisch sprichst.

Während des Workshops werden wir die regelmäßigen und unregelmäßigen Formen dieser Zeiten sowie ihren Gebrauch lernen. Außerdem werden wir das Gelernte in verschiedenen Übungen und Spielen anwenden, damit sich die neu gewonnenen Erkenntnisse im Gehirn setzen können.

IDEAL FÜR: A2 bis B1

Donnerstag

14. Jänner

17.30 - 19.30 Uhr

in La Escuelita

Die Zahlen

uno, dos, tres, cuatro, cinco… Wie geht’s weiter?

 

Picasso nació en el ano 1881.

La casa cuesta 230.500 €.

El 14 de enero es mi cumpleaños.

 

Na, hast du alle Zahlen auf Spanisch gelesen oder hast du ein bisschen geschummelt und einfach drübergelesen? ;-)

 

Zahlen machen einen großen Teil unseres Lebens aus. Wenn du auf Urlaub bist, ist es beispielsweise wichtig zu wissen, ob die Paella 15€ oder 50€ kostet. Das macht schon einen großen Unterschied, oder? Außerdem wirst du in diesem Workshop die Ordinalzahlen (erstens, zweitens, …) lernen und wie man etwas in Prozent % angibt.

 

Ich versichere dir, dass du nach diesem Workshop ein Hakerl hinter dieses Grammatikthema setzen kannst.

 

IDEAL FÜR: A1 bis A2

Donnerstag

28. Jänner

18.00 - 19.30 Uhr

in La Escuelita

Verben im Präsens

Hast du schon angefangen, Spanisch zu lernen und bemerkt, dass dir noch die Basisverben fehlen, um viele der Sätze, die du eigentlich sagen möchtest, ausdrücken zu können?  Dann komm doch am 23. oder 24. 4. zum Workshop!
 

In zwei Stunden werden wir viele regelmäßige und unregelmäßige Verben und ihre Konjugationen lernen sowie in praktische Fälle anwenden, damit du sie nach diesem Kurs problemlos selbständig verwenden kannst.
 

Einige Verben, die wir behandeln werden, sind: Regelmäßige Verben wie bailar (tanzen), solche mit Vokalwechsel wie in preferir (bevorzugen) oder unregelmäßige Verben wie ir (gehen, fahren). Aber keine Angst – all das wird auf lustige Art und Weise passieren und am Ende werden wir sogar in Spielen unter Beweis stellen können, was wir gelernt haben. 

Dieser Workshop ist außerdem für Personen geeignet, die über ein höheres Spanischniveau verfügen (Niveau A2): Damit könnt ihr dieses Thema auffrischen – manchmal vergisst man die Basis, wenn man andere Grammatikthemen lernt, und die Verben im Präsens sind mit Sicherheit ein Thema, das man nicht vergessen darf ;)

IDEAL FÜR: A1 bis A2

Donnerstag

11. März

17.30 - 19.30 Uhr

in La Escuelita

Subjuntivo Presente I

In diesem Workshop konzentrieren wir uns auf die regelmäßigen und unregelmäßigen Subjuntivo-Formen im Präsens und werden außerdem die ersten Fälle kennenlernen, in denen wir sie benützen müssen.

 

Das Subjuntivo ist eine grammatikalische Form, die Leidenschaft, Emotion, Wünsche, Zweifel, Hass, ... ausdrückt. Die Spanisch sprechenden Menschen sind für gewöhnlich sehr leidenschaftlich in ihrem Ausdruck, deshalb versteht es sich von selbst, dass auch die Sprache aaaaalle diese Emotionen wiedergeben muss ;)

Da es diese Zeitform im Deutschen nicht gibt, denken einige Spanischschüler*innen, dass sie unnütz ist und verwenden sie deshalb einfach nicht. Aber jene Schüler*innen, die versuchen, das Subjuntivo zu vermeiden, werden beim Sprechen bald Schwierigkeiten haben, da diese Form zwischen 20 und 30% der verwendeten Formen einer Konversation ausmacht.

 

IDEAL FÜR: A2+ bis B2

 

Der Subjuntivo ist ein Riesengrammatikthema, das wir in 3 Einheiten unterteilen. Du kannst dir deinen Platz in allen drei Workshops (Subjuntivo I + Subjuntivo II + Subjuntivo III) zum Spezialpreis reservieren. 

Donnerstag

11. März

17.30 - 19.30 Uhr

in La Escuelita

Akkusativ- und Dativpronomen (le, la, os, te, me...)

Die Verwendung von Dativ- und Akkusativpronomen zeigt, dass du am besten Weg zum Spanisch-Profi bist. Diese Pronomen werden benutzt, um sich auf Sachen oder Personen zu beziehen, die bereits genannt wurden und man diese nicht noch einmal im Satz wiederholen möchte.
 

Wenn dir also Le, La, Lo, Me, Te, Os usw. und deren Position im Satz spanisch vorkommen, dann ist dieser Workshop genau das richtige für dich! ​

IDEAL FÜR: A1+ bis B1

Donnerstag

25. März

17.30 - 19.00 Uhr

in La Escuelita

El Gerundio

Das Gerundio ist eine Konstruktion und wird zur Beschreibung folgender Handlungen verwendet:

  • Handlung, die sich in diesem Moment vollzieht.

Mi mamá está cocinando algo muy rico. Meine Mama kocht gerade etwas sehr Köstliches.

  • Handlung, die sich wiederholt.

Él siempre está estudiando cuando lo visito. Er lernt immer, wenn ich ihn besuche.

 

Es stellt das Äquivalent zum Deutschen “dabei sein etwas zu tun” oder zur englischen -ing-Form, beispielsweise I’m eating, I’m running, dar.  

 

In diesem Workshop lernen wir die regelmäßigen und unregelmäßigen Formen, die richtige Verwendung sowie die Stellung der Pronomen in Sätzen mit einem Gerundio. (Sagt man Carmen se está bañando en el lago oder Carmen está bañándose en el lago?)
 

Danach kannst du genau beschreiben, was du in diesem Moment machst, und im nächsten, und im darauffolgenden, …. ;-))

 

IDEAL FÜR: A1 bis A2

Donnerstag

22. April

17.30 - 19.00 Uhr

in La Escuelita

Subjuntivo Presente II

In diesem Workshop werden wir die Konjunktionen kennenlernen, die den Subjuntivo einleiten, also zum Beispiel para que, siempre que oder antes de que. Aber aufgepasst: Diese Konjunktionen verwendet man nicht ausschließlich mit dem Subjuntivo. Wir werden uns deshalb auch genauer anschauen, wann wir den Subjuntivo in diesen Fällen brauchen und wann nicht. 

Das Subjuntivo ist eine grammatikalische Form, die Leidenschaft, Emotion, Wünsche, Zweifel, Hass, ... ausdrückt. Die Spanisch sprechenden Menschen sind für gewöhnlich sehr leidenschaftlich in ihrem Ausdruck, deshalb versteht es sich von selbst, dass auch die Sprache aaaaalle diese Emotionen wiedergeben muss ;)

Da es diese Zeitform im Deutschen nicht gibt, denken einige Spanischschüler*innen, dass sie unnütz ist und verwenden sie deshalb einfach nicht. Aber jene Schüler*innen, die versuchen, das Subjuntivo zu vermeiden, werden beim Sprechen bald Schwierigkeiten haben, da diese Form zwischen 20 und 30% der verwendeten Formen einer Konversation ausmacht.

 

IDEAL FÜR: A2+ bis B2
 

Donnerstag

6. Mai

17.30 - 19.30 Uhr

in La Escuelita

Reflexive Verben

Wenn ich dich in der Nacht aufwecken und fragen würde, welche Verben im Spanischen rückbezüglich (reflexiv) sind und welche nicht, könntest du mir darauf antworten? ;-) Wie im Deutschen gibt es auch im Spanischen reflexive Verben, wie zum Beispiel despedirse -> sich verabschieden. Aber nicht alle rückbezüglichen Verben im Deutschen sind gleichzeitig reflexive Verben im Spanischen und umgekehrt.

 

Außerdem muss man bei der Verwendung genau darauf achten, welche Position das Pronomen im Satz einnimmt. Kurz gesagt: Das kann ein ganz schönes Chaos sein.


In diesem Workshop werden wir nicht nur lernen, welche Verben rückbezüglich sind, sondern auch die meistbenutzten kennenlernen und uns auf die Stellung des Pronomens in Verbindung mit einigen Zeiten, wie dem Präsens und dem Gerundio beispielsweise, konzentrieren.

 

IDEAL FÜR: A1 bis B1

Donnerstag

27. Mai

18.00 - 20.00 Uhr

in La Escuelita

Subjuntivo Presente III

In diesem Workshop werden wir herausfinden, warum wir den Subjuntivo in Fällen wie diesem brauchen: busco un hotel que tenga piscina oder necesito un hombre que sea divertido.

 

Das Subjuntivo ist eine grammatikalische Form, die Leidenschaft, Emotion, Wünsche, Zweifel, Hass, ... ausdrückt. Die Spanisch sprechenden Menschen sind für gewöhnlich sehr leidenschaftlich in ihrem Ausdruck, deshalb versteht es sich von selbst, dass auch die Sprache aaaaalle diese Emotionen wiedergeben muss ;)

Wenn man die Formen des Subjuntivo nur oberflächlich oder ungenau lernt, kann das frustrierend sein. Da es diese Zeitform im Deutschen nicht gibt, denken einige Spanischschüler*innen, dass sie unnütz ist und verwenden sie deshalb einfach nicht. Aber jene Schüler*innen, die versuchen, das Subjuntivo zu vermeiden, werden beim Sprechen bald Schwierigkeiten haben, da diese Form zwischen 20 und 30% der verwendeten Formen einer Konversation ausmacht.

 

IDEAL FÜR: A2+ bis B2
 

Donnerstag

17. Juni

17.30 - 19.30 Uhr

in La Escuelita

Pretérito Perfecto (he, has, ha... comido)

Wir werden die regelmäßigen und unregelmäßigen Formen, den Gebrauch und die Signalwörter dieser Zeit lernen. Danach wenden wir das Gelernte in Übungen und Spielen an, sodass wir alles gleich festigen. 

 

Warum ist es wichtig, diese Zeit zu beherrschen und deshalb in den Workshop zu kommen?

Weil es die erste Vergangenheitszeit auf Niveau A1-A2 ist und das Beherrschen dieser Zeit in Gesprächen oder beim Schreiben euch zahlreiche Möglichkeiten eröffnet. Immerhin könnt ihr dann euren spanischen FreundInnen berichten, was ihr am Wochenende gemacht habt. Außerdem unterscheidet sich der Gebrauch der Vergangenheitszeiten im Spanischen sehr von jenem im Deutschen. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man die ganze Zeit Fehler einbauen wird, wenn wir es nicht von Anfang an korrekt lernen. 

 

IDEAL FÜR: A1+ bis A2

Donnerstag

17. Juni

17.30 - 19.30 Uhr

in La Escuelita

La Escuelita - Sprachstudio Marta Cercós

Stauffen Straße 9a

5020 Salzburg

Tel: +43 681 20 26 28 45

Mail: spanisch@escuelita-salzburg.com