Grammatik Workshops

In zwei Stunden erlernst du die Grundlagen eines kompletten Grammatikthemas, damit du es einwandfrei anwenden kannst. Für alle, die sich intensiver mit einem bestimmten Bereich der spanischen Grammatik beschäftigen wollen oder als effektive Ergänzung zum Sprachkurs.

Alle Workshops sind mit maximal 4 Teilnehmern stets klein gehalten und werden von Native Speakern geleitet. 

 

Die Termine können einzeln, im 5er oder 10er Block gebucht werden.

Preise: EUR 35,- pro Termin | 5er Block EUR 165,- | 10er Block EUR 320,-

Bist du an mehreren Workshops interessiert? Dann empfehlen wir dir einen 5er oder 10er Block zu holen

 

 

 

ANMELDUNG 

Klick auf Anmelden in der Beschreibung deines Wunschworkshops und du gelangst direkt zum Anmeldeformular.

Der Subjuntivo Präsens. Teil I   ONLINE 

In diesem Workshop konzentrieren wir uns auf die regelmäßigen und unregelmäßigen Subjuntivo-Formen im Präsens und werden außerdem die ersten Fälle kennenlernen, in denen wir sie benutzen müssen.

 

Der Subjuntivo ist eine grammatikalische Form, die Leidenschaft, Emotion, Wünsche, Zweifel, Haß, ... ausdrückt. Die Hispanohablantes sind gewöhnlich sehr leidenschaftliche Menschen, deshalb versteht es sich von selbst, dass auch die Sprache aaaaalle diese Emotionen ausdrücken muss ;)

Einige SpanischschülerInnen verstehen nicht, wozu sie diese Grammatik lernen sollen, da es solche Formen in ihrer Muttersprache nicht gibt. Das ist auch der Grund, warum sie sie nicht anwenden. Aber die SchülerInnen, die versuchen, den Subjuntivo zu vermeiden, werden in einem Gespräch auf Spanisch Schwierigkeiten haben, da diese Grammatik zwischen 20 und 30% der verwendeten Formen einer Konversation ausmacht.

 

IDEAL FÜR: Niveaus A2+ bis C1

Freitag

14. Jänner

11.00 - 13.00 Uhr

ONLINE

Der Subjuntivo Präsens. Teil II   ONLINE 

In diesem Workshop werden wir die Konjunktionen kennenlernen, die den Subjuntivo einleiten, also zum Beispiel para que, siempre que oder antes de que. Aber aufgepasst: Diese Konjunktionen verwendet man nicht ausschließlich mit dem Subjuntivo. Wir werden uns deshalb auch genauer anschauen, wann wir den Subjuntivo in diesen Fällen brauchen und wann nicht. 

 

Der Subjuntivo ist eine grammatikalische Form, die Leidenschaft, Emotion, Wünsche, Zweifel, Haß, ... ausdrückt. Die Hispanohablantes sind gewöhnlich sehr leidenschaftliche Menschen, deshalb versteht es sich von selbst, dass auch die Sprache aaaaalle diese Emotionen ausdrücken muss ;)

Einige SpanischschülerInnen verstehen nicht, wozu sie diese Grammatik lernen sollen, da es solche Formen in ihrer Muttersprache nicht gibt. Das ist auch der Grund, warum sie sie nicht anwenden. Aber die SchülerInnen, die versuchen, den Subjuntivo zu vermeiden, werden in einem Gespräch auf Spanisch Schwierigkeiten haben, da diese Grammatik zwischen 20 und 30% der verwendeten Formen einer Konversation ausmacht.

 

IDEAL FÜR: Niveaus A2+ bis C1

Freitag

21. Jänner

11.00 - 13.00 Uhr

ONLINE

Der Subjuntivo Präsens. Teil III   ONLINE 

Busco un hotel que tiene piscina versus Busco un hotel que tenga piscina:

In diesem Workshop werden wir herausfinden, warum die Verwendung des Subjuntivo gegenüber der Verwendung des Präsens Indikativ zu zwei Sätzen mit völlig unterschiedlichen Bedeutungen führen kann.

 

Der Subjuntivo ist eine grammatikalische Form, die Leidenschaft, Emotion, Wünsche, Zweifel, Haß, ... ausdrückt. Die Hispanohablantes sind gewöhnlich sehr leidenschaftliche Menschen, deshalb versteht es sich von selbst, dass auch die Sprache aaaaalle diese Emotionen ausdrücken muss ;)

Einige SpanischschülerInnen verstehen nicht, wozu sie diese Grammatik lernen sollen, da es solche Formen in ihrer Muttersprache nicht gibt. Das ist auch der Grund, warum sie sie nicht anwenden. Aber die SchülerInnen, die versuchen, den Subjuntivo zu vermeiden, werden in einem Gespräch auf Spanisch Schwierigkeiten haben, da diese Grammatik zwischen 20 und 30% der verwendeten Formen einer Konversation ausmacht.

 

IDEAL FÜR: Niveaus A2+ bis C1

Freitag

28. Jänner

11.00 - 13.00 Uhr

ONLINE

Los verbos reflexivos – Rückbezügliche Verben
  vorauss.PRÄSENZKURS

Wenn ich dich in der Nacht aufwecken und fragen würde, welche Verben im Spanischen rückbezüglich (reflexiv) sind und welche nicht, könntest du mir darauf antworten? ;-) Wie im Deutschen gibt es auch im Spanischen reflexive Verben, wie zum Beispiel despedirse à sich verabschieden. Aber nicht alle rückbezüglichen Verben im Deutschen sind gleichzeitig reflexive Verben im Spanischen und umgekehrt.

 

Außerdem muss man bei der Verwendung genau darauf achten, welche Position das Pronomen im Satz einnimmt. Kurz gesagt: Das kann ein ganz schönes Chaos sein.


In diesem Workshop werden wir nicht nur lernen, welche Verben rückbezüglich sind, sondern auch die meistbenutzten kennenlernen und uns auf die Stellung des Pronomens in Verbindung mit einigen Zeiten, wie dem Präsens und dem Gerundio beispielsweise, konzentrieren.

 

Das Ziel dieses Workshops ist, dass du einerseits einen klaren Überblick darüber bekommst, welche Verben rückbezügliche Pronomen brauchen, und andererseits, dass du dich mit dem Gebrauch der Pronomen anfreundest.

 

 

IDEAL FÜR: Niveaus A1+ bis B1

Donnerstag

24. März

18.00 - 20.00 Uhr

in La Escuelita

Bedingungssätze – Frases de condicional  
vorauss. PRÄSENZKURS
  • Iría a Barcelona más frecuentemente, si tuviera más dinero.

(Ich würde öfter nach Barcelona fahren, wenn ich mehr Geld hätte.)

  • Si hubieras llegado antes, habrías probado las tapas españolas

(Wenn du früher gekommen wärst, hättest du spanische Tapas probieren können.)

 

Diese Sätze sind Bedingungssätze und der Albtraum vieler Spanischschüler*innen. Schließe Frieden mit diesem Grammatikteil und verwende sie nach diesem Workshop in deinen Gesprächen auf Spanisch wie ein Pro ;-)

 

In diesem zweistündigen Workshop wirst du alle Details lernen, um reale und irreale Bedingungssätze und irreale Bedingungssätze in der Vergangenheit bilden zu können. Wir starten mit der Konjugation jener Zeiten, die den Subjuntivo-Formen zugrunde liegen, und gehen weiter zur Konstruktion der drei Typen von Bedingungssätzen, bis wir endlich am Ziel angekommen sind: Beim Anwenden mit praktischen Übungen und lustigen Spielen. ¡Síííí!

 

Wenn du die Bedingungssätze noch nie gelernt hast oder sie auffrischen willst, melde dich gleich an.

IDEAL FÜR: Niveaus B1 bis C1

Donnerstag

31. März

18.00 - 20.00 Uhr

in La Escuelita

Pretérito Perfecto – das Perfekt   vorauss. PRÄSENZKURS
 

Wir werden die regelmäßigen und unregelmäßigen Formen, den Gebrauch und die Signalwörter dieser Zeit lernen. Danach wenden wir das Gelernte in Übungen und Spielen an, sodass wir alles gleich festigen. 

 

Warum ist es wichtig, diese Zeit zu beherrschen und deshalb in den Workshop zu kommen? Weil es die erste Vergangenheitszeit auf Niveau A1-A2 ist und das Beherrschen dieser Zeit in Gesprächen oder beim Schreiben dir zahlreiche Möglichkeiten eröffnet. Immerhin kannst du dann deinen spanischen FreundInnen berichten, was du am Wochenende gemacht hast.

 

Außerdem unterscheidet sich der Gebrauch der Vergangenheitszeiten im Spanischen sehr von jenem im Deutschen. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man die ganze Zeit Fehler einbaut, wenn man es nicht von Anfang an korrekt lernt. 

 

 

IDEAL FÜR: Niveaus A1+ bis B1

Freitag

29. April

11.00 - 13.00 Uhr

in La Escuelita

Pretérito Indefinido    vorauss. PRÄSENZKURS

Im Workshop zum Thema “Indefinido” werden wir die regelmäßigen sowie die unregelmäßigen Verben, den Gebrauch und die Signalwörter dieser Vergangenheitszeit lernen. Danach werden wir mit Übungen und Spielen das festigen, was wir zuvor in der Theorie gehört haben. 
 
Der Gebrauch der Vergangenheitszeiten im Spanischen ist ganz anders als im Deutschen, weswegen es umso wichtiger ist, dieses Grammatikthema korrekt zu lernen und es zu wiederholen. Vor allem, weil der Gebrauch einer falschen Vergangenheitszeit zu Missverständnissen führen kann. 

Die Verbformen des Indefinido sind aber leider ganz schön kompliziert und können wirklich eine Herausforderung für Spanischschüler:innen sein. Ich werde dir in diesem Workshop ein paar Tipps und Tricks zeigen, damit du dir die Formen des Indefinidos besser merken kannst.

 

 

IDEAL FÜR: Niveaus A1+ bis B1

Donnerstag

12. Mai

18.00 - 20.00 Uhr

in La Escuelita

Das Verb GUSTAR    vorauss. PRÄSENZKURS

Das Verb gustar wird nicht wie die meisten Verben im Spanischen konjugiert, sondern hat einen völlig anderen Satzbau. Sagst du noch:

 

Yo gusto la música española

 

 Es sollte sein:  

Me gusta la música española

 oder auch

A mí me gusta la música española

 

Lerne in diesem Workshop, wie du mit dem Verb "gustar" sowie mit anderen Verben mit der gleichen Struktur, die perfekten Sätze bildest.

 

Wir werden auch sehen, wie wir unsere Vorlieben mit dem Verb "gustar" in Ausdrücken wie "me gusta mucho“ -> gefällt mir sehr, oder "no me gusta nada“ -> gefällt mir überhaupt nicht, ausdrücken können.

 

 

IDEAL FÜR: Niveaus A1+ bis B1

Donnerstag

19. Mai

18.00 - 20.00 Uhr

in La Escuelita