Spanisch beim Popcorn (verb)esse(r)n

-> Hier kannst du den Artikel auf Spanisch lesen.


Da alle Restaurants, Bars, Kinos und Theater geschlossen sind und wir außerdem ab 20 Uhr das Haus nicht mehr unbedingt verlassen, werden wir jetzt wohl oder übel mehr Zeit zu Hause verbringen.


Warum also nicht einfach die gewonnene Zeit in dein Spanisch investieren? Mit Filmen und Serien wirst du dein Spanisch verbessern und diesen Lockdown mit neuem Wissen verlassen.

Heute stelle ich dir drei Ideen vor, wie du gratis (oder fast gratis) dein Spanisch verbessern kannst, ohne das Haus dafür zu verlassen.

1. Programa -> Destino: España





Worum geht’s?

Menschen aus aller Welt haben sich dazu entschlossen, ihre Heimat zu verlassen und nach Spanien zu ziehen. Du wirst erfahren, wie es diesen Menschen in ihrem neuen Zuhause geht: Was sie in Spanien machen, was die Beweggründe waren, nach Spanien zu ziehen, etc.

Warum wird dir das gefallen?

Weil du verschiedene Orte in Spanien mit anderen Augen sehen wirst – nämlich mit den Augen eines*r „Zugezogenen“ – du wirst die Besonderheiten der Regionen kennenlernen und wie sich die Personen in ihrem neuen Leben zurechtfinden: Welche Dinge fehlen ihnen und welche schätzen sie in Spanien sehr? Und hast du schon mal einen Russen mit einem andalusischen Akzent sprechen hören? Hier kannst du herausfinden, wie sich das anhört ☺

Notiz für dich:

Wenn du mit der Idee spielst, in der Zukunft nach Spanien auszuwandern, wirst du in dieser Sendung mit Sicherheit eine Vorstellung davon bekommen, wie es sich dort lebt, und dir wird die Entscheidung leichter fallen, Präferenzen, was den Ort oder die Region betrifft, festzulegen.

Meine Empfehlung:

Rechts vom Video siehst du die Untertitel (nur auf Spanisch). Wenn du ein*e Schüler*in auf fortgeschrittenem Niveau bist, würde ich mir diese Sendung ohne Untertitel anschauen und auf diese Weise das Hörverständnis üben, und es danach noch ein zweites Mal mit Untertitel anschauen – vielleicht gibt es doch etwas, was du nicht verstanden hast oder nur zum Teil.

Sieh dir diese Sendung im Internet auf der RTVE an.

2. Film: La red avispa


Ein Film von Regisseur Olivier Assayas besetzt mit großartigen Schauspieler*innen wie Penélope Cruz (eine meiner Lieblingsschauspielerinnen), Gabriel García Bernal (du kennst ihn aus Filmen wie Diarios de motocicleta – Die Reise des jungen Che-, También la lluvia – Und dann der Regen, und vielen anderen) und Ana de Armas.

Worum geht’s?

Zu Beginn der 90er Jahre verlässt René, ein kubanischer Pilot um mit einem gestohlenen Flugzeug nach Miami zu reisen, wo er ein neues Leben beginnt. Dort tritt er mit einer kubanischen Geheimdienstorganisation, Red Avispa genannt, in Kontakt, die sich in grupos anticastristas, also „Anti-Fidel Castro Vereinigungen“, einschleusen wollen.

Warum wird dir das gefallen?

Weil

  • der Film auf Tatsachen basiert,

  • die Handlung sehr spannend ist,

  • so viele gute Schauspieler*innen mitspielen,

  • du Penélope Cruz mit kubanischem Akzent sprechen hören wirst (stell dir mal vor, wie intensiv die Vorbereitung auf diese Rolle gewesen sein muss) und

  • der Sprachenmix in diesem Film sehr interessant ist: Spanisch, Englisch und Spanglish, eine Mischung aus beidem

Meine Empfehlung

Wenn du auf Niveau A1 bist, sieh dir diesen Film original auf Spanisch an, mit deutschen Untertiteln. Auch wenn du bei den Untertiteln mitlesen wirst, wirst du viele Wörter oder kurze Sätze auf Spanisch hören und das wird dich deinem Ziel immer näher bringen.

Wenn dein Spanischniveau zwischen A2 und B2 oder sogar höher liegt, empfehle ich dir, den Film original auf Spanisch ohne Untertitel zu sehen. Das wird eine geniale Übung sein. Sollte eine Szene für dich total unverständlich sein, kannst diese ja mit Untertitel schauen und danach ohne Untertitel fortfahren.


Schau dir diesen Film auf Netflix an.

(Du brauchst ein Netflix-Abo, um dir den Film auf dieser Streaming-Plattform anzusehen)


Hier den Trailer



3. Serie: Las chicas del cable (Die Telefonistinnen)




Worum geht’s?

Im Jahr 1928 beginnen in einer Telekommunikationsfirma in Madrid vier junge Frauen als Telefonistinnen zu arbeiten – ein Job, den zuvor nur Männer ausgeführt haben.

Das Leben dieser Frauen ändert sich auf einen Schlag: Zuvor waren sie zu Hause bei ihren Familien und plötzlich brechen sie durch den Eintritt in den Arbeitsmarkt mit der gesellschaftlichen Tradition dieser Epoche.

Momentan sind 5 Staffeln erschienen.


Warum wird dir das gefallen?

Weil es ein bisschen von allem hat: Intrige, Liebe, Drama, Komödie, ...

Weil die Telefonistinnen wirklich ein Vorbild für viele Frauen waren und es genauso war, wie es in der Serie dargestellt wird. Was das Bühnenbild betrifft: Du wirst die Orte, die Kleidung, die Autos im Spanien des 20. Jahrhunderts lieben!!!


Meine Empfehlung

Schreib nach jeder Folge eine Zusammenfassung (auf einen Zettel oder nur im Kopf). Das ist eine gute Übung, um 1) neues Vokabular anzuwenden und 2) deine Ausdrucksfähigkeit (mündlich und schriftlich) zu verbessern.


Wenn du auf Niveau B1 oder B2 bist, ist es auch möglich, dass du schneller voranschreitest. Schreib also beispielsweise nach jeder Staffel eine Zusammenfassung.


Schau dir diese Serie auf Netflix an.

(Du brauchst ein Netflix-Abo, um dir die Serie auf dieser Streaming-Plattform anzusehen)


Hier den Trailer

Kennst du vielleicht schon eine spanische Sendung, einen spanischen Film oder eine spanische Serie, die/den du sehr magst? Teil deine Empfehlungen gern mit anderen Spanischliebhaber*innen in den Kommentaren